Telis-Athletin Zweitbeste ihres New Mexico Uni-Teams beim ersten Cross

Heckel USA Cross1

South Bend/USA, 1. Oktober 2021 (orv) - Telis-Läuferin Emma Heckel feierte bei ihrem ersten Start für die University of New Mexico im amerikanischen South Bend einen gelungenen Einstand. Als Zweitbeste ihres "Lobos Cross-country-Teams" kam die Regensburgerin über 5km als 16. von fast 200 Athletinnen mit sehr guten 16:40min ins Ziel. "Die sind anfangs alle losgerannt wie der Teufel und ich musste mich erst auf den ersten drei Kilometern nach vorne arbeiten", berichtete die inzwischen Neunzehnjährige, die seit Ende August in Albuquerque ein Auslandssemester verbringt, von ihrem ersten Rennen auf amerikanischen Boden. "Natürlich möchte ich mich auch für die Cross-EM im Dezember im irischen Dublin qualifizieren." Dafür muss sie aber bei der deutschen  Ausscheidung in Pforzheim und Darmstadt im November antreten. "Mal sehen, ob ich meine Coaches von dieser Idee überzeugen kann", meint sie zum gewagten Unternehmen.