Regensburger Nachwuchs setzte sich in den Altersklassen U16/U14 gut in Szene

Telis Lauftalente Amberg22 Scheckfoto
Amberg, 22. Mai 2022 (orv) – Bei schönstem Frühsommerwetter fanden am Sonntag die Oberpfalzmeisterschaften der Schüler U14 und U16 in Amberger Stadion Am Schanzl statt. Die Schüler/innen der LG Telis Finanz Regensburg stellten 9 Oberpfalzmeister. Vor allem über die Sprint- und Laufstrecken bewiesen die jungen Athleten/innen ihr Talent. Christoph Paulus wurde Doppelmeister über 100m in sehr guten 12,35sec und über die 80m Hürden in 11,54sec, hier vor seinem Teamkollegen Philipp Krieg mit 12,30sec. Im Weitsprung gewann Philipp Krieg mit 5,55m vor Christoph Paulus mit 5,19m. Seinen zweiten M15-Titel sicherte sich Krieg in 39,26sec über 300m. Er blieb als einziger Läufer unter 40 Sekunden. Auch der 80m Hürden Sprint der M14 ging an die Telis Finanz. Tobias Lohneisen gewann in 13,46sec den Titel. In den jüngeren Altersklassen der U14 gewann Moritz Schulz den 60m Hürden Sprint der M12.

Mit sechs Medaillen kehrte die Läufernachwuchsgruppe aus Amberg zurück. Nikolas Berneburg war mit dem Ziel angereist, die geforderte Zusatznorm für die Deutschen Schülermeisterschaften in Bremen über 300m abzuhaken. Mit 40.32 sec. unterbot er die Richtlinie deutlich und belegte damit Platz drei.  Tida Kammereck holte sich, ebenfalls über die 300m, in der W15 die Silbermedaille in 49:48 sec. Über 800m der W14 überzeugte Rosali Baessler im Alleingang als Siegerin mit 2:36.80 min., während ihre Vereinskollegin Freya Hempel in der W13 mit einem starken Endspurt in der neuen Bestzeit von 2:33,88min und Norm für die Bayerischen Schülermeisterschaften vor ihrer Trainingspartnerin Afra Freilinger (2:47.90min.) siegte. Afras Zwillingsbruder Juri Freilinger wurde Oberpfalzmeister bei der M13 in einem spannenden Finish mit neuer Bestzeit von 2:31.24 sec. Insgesamt errang die LG Telis Finanz über 20 Stockerl-Plätze.