Wer nicht starten kann, sollte sich unbedingt per Mail vorzeitig abmelden und seinen Startplatz für andere, die noch starten wollen, frei geben

Laufnacht 2019 0243Regensburg, 9. Juli  2020 (Ring) – Wir sind hier in Regensburg sehr stolz, dass wir am letzten Samstag in nicht ganz einfachen Zeiten auch dank euch, Athleten/Innen und Betreuer/Innen, bei der 3.000m Challenge ein fast wieder normales Leichtathletik-Meeting anbieten konnten. Wir möchten, dass dies auch bei den folgenden Veranstaltungen, dem Mittsommerlauf am 11. Juli und der Sparkassen Gala mit Laufnacht am 25./26. Juli 2020 so bleibt. In Zeiten des Convid19 Virus ist das Halten des gebotenen Abstands zu anderen Personen und die entsprechenden Hygienemaßnahmen eigentlich Pflicht, soweit dies eben möglich ist. Deshalb haben wir uns auch entschlossen, gewohnte Abläufe aus der Vergangenheit zu verändern.

Bei allen drei Veranstaltungen gab und wird es auch keine Nachmeldungen und keinen Stellplatz geben. Das hat bereits letzten Samstag bei der 3.000m Challenge sehr gut geklappt. Die einzelnen Setzlisten für die Wettbewerbe werden auf unserer Webseite www.lg-telis-finanz.de rechtzeitig vor den jeweiligen Meetings veröffentlicht. Man findet die Listen im Bereich des Newstelegramms mit dem Link „Startlisten“. Das Portal des Softwarebetreibers „Seltec“ öffnet sich dann mit dem groben Zeitplan. Klickt man einen Wettbewerb an, erscheint zunächst die Teilnehmerliste. Ein weiterer Klick zum Menuepunkt „Startliste führt“ zu den einzelnen Zeitläufen. Die genaue Startzeit „seines“  Laufes findet man im detaillierten Zeitplan (Link ebenfalls im Newstelegramm auf der Startseite der HP).

Um kein Gedränge am sonst üblichen Stellplatz zu erzeugen, gibt es bei uns keine Stellplatzkarten. Damit Startplätze aber nicht frei bleiben, wollen wir an das Fairplay aller gemeldeten Teilnehmer und deren Betreuer und Vereine appellieren: Solltet ihr euer Startrecht nicht wahrnehmen (können), wäre es richtig nett, wenn ihr dies sofort und unmittelbar per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schriftlich anzeigen würdet. Gerade bei der Laufnacht am 25. Juli betteln viele Athleten/Innen noch, trotz versäumter rechtzeitiger Meldung nachrücken zu können. Es wäre also fair, wenn diese Sportler auch noch eine Chance auf einen Startplatz bekommen würden. Die Hoffnung, dass ein Start, der trotz Meldung nicht getätigt wird, auch nicht bezahlt werden muss, besteht leider nicht. Wir werden nach den Veranstaltungen dem Sachverhalt nachgehen, säumige Organisationsgebühren dann mit einer entsprechenden Bearbeitungsgebühr nachfordern.

Nach der Premiere der besonderen Veranstaltungen unter Corona Bedingungen am 4. Juli, glaube ich aber fest daran, dass dies nur in ganz geringen Einzelfällen nötig sein wird. In diesem Sinne wollen wir uns schon vorab für Euer Kommen ganz herzlich bedanken, freuen uns auf Euren Besuch und wünschen Euch dann am 11. und 25./26. Juli bei unseren Meetings ein gutes Gelingen Eurer sportlichen Träume.
Veranstaltungsleitung der LG Telis Finanz Regensburg