lgr-bayerncup_03Ende der 60er Jahre war in der Leichtathletik eine erkennbare Tendenz der Kräftekonzentrierung durch sogenannte Trainings- und Wettkampfgemeinschaften. Als Folge, waren schon zu dieser Zeit, Abgänge an die "großen" Vereine ein Problem für die Regensburger Leichtathletik. Da ein kleiner Verein alleine meist nicht die nötigen Mittel dafür aufbringen konnte diesen Abwanderungen entgegenzuwirken, wurde die LG Regensburg am 20.07.1970 als eine solche Trainings- und Wettkampfgemeinschaft gegründet. Zielrichtung war es darüber hinaus schon damals und ist auch heute noch, möglichst optimale Bedingungen für die Athleten und Trainer zu schaffen. Zudem wollte man sich durch das Zusammenführen der einzelnen Gruppen als Verbund besser, stärker und stabiler präsentieren. Als Gründungsvereine waren dies die Leichtathletikabteilungen der die Regensburger Vereine DJK Nord, ESV 27, SSV Jahn, TSG Post Süd und TS, außerdem waren noch der TSV Wörth und der TB Wacker 09 Neutraubling als Vereine des Umlands mit dabei.
In den ganzen Jahren sind einige LA-Abteilungen ausgetreten, andere sind aber dafür hinzugekommen. So ist man heute bei der Zahl von zwanzig Vereinen angekommen.

Die Vereine der LG Regensburg:
DJK-Nord Regensburg, TSG Post Süd Regensburg, SSV Jahn Regensburg, TSV Wörth, LC Pentling, TV Etterzhausen, TV Hemau, TSV Dietfurt, SV Altenstadt, TRISTAR Regensburg, SpVgg Wolfsbuch-Zell, SV Lupburg, FC Sandersdorf, TSG Laaber, TV Riedenburg, SG Waldetzenberg, SG Painten , ProAthletics Markt Schwaben, TSV Nittendorf

 

ab 2008

logo sch k1

Regensburger Leichtathleten ab 2008 unter neuem Namen

Leichtathletik Gemeinschaft heißt dann LG TELIS FINANZ Regensburg

telis-pressekonferenz-1Regensburg, 30.Oktober (orv) - Die Aufkündigung des langfristigen Sponsorenvertrages mit der Domspitzmilch e.G. im Frühjahr dieses Jahres wurde von den Machern der Regensburger Leichtathletik Gemeinschaft relativ ruhig aufgenommen. Schließlich hatte man fast zwei Jahre Zeit um sich bis 31.12.2008 neu zu orientieren. Das Erfolgsteam aus dem Süden der Republik musste dann auch nicht lange suchen. Schon nach vier Wochen gab es einige Anfragen aus der lokalen Wirtschaft und bereits sehr konkrete Gespräche mit einem hiesigen Finanzunternehmens. Bereits im Sommer hatten die Regensburger ihren Club wieder in trockene Tücher gebracht, erneut langfristig, ruhig und mit sicherer Hand.

telis-pressekonf-hahnDie TELIS FINANZ AG wird nun der neue Partner sein. Wer nun Regensburg auf der Süd-Nordachse von München nach Hof durchquert, kann die schmucke Firmenzentrale auf der linken Seite, kurz bevor es in die Regensburger Autobahnumhausung geht, gar nicht übersehen. Das Regensburger Unternehmen unterstützt die bisherige Vereinsphilosophie im vollen Maße und freut sich auf eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie in den letzten Jahren. Auf ihr gewohntes Rot werden die Leichtathleten/Innen aus der Domstadt verzichten müssen. Das Team wurde in einer Großaktion komplett auf Blau umgerüstet.

telis-pressekonf-bekleidungDer neue Schriftzug steht auch schon fest und weist ein markantes, dem Stadionrund nachempfundenes "G" auf. Teile des Equipments wurde bei der heute in der TELIS-Zentrale stattfindenden Pressekonferenz von Susi Lutz und Philipp Pflieger vorgeführt, dem Outfit, mit dem die Regensburger Leichtathleten/Innen der Gemeinschaft ab dem neuen Jahr auf Medaillenjagd gehen wollen.

Schließlich ist jede Änderung natürlich eine neue Chance. Für Regensburgs Leichtathletik jedenfalls eine Option unter verbesserten Bedingungen, die es nun gilt, tatkräftig umzusetzen.







1998 - 2007

Bindung an Hauptsponsor durch längerfristigen Vertrag perfekt

Leichtathletik Gemeinschaft heißt dann LG Domspitzmilch Regensburg

vertragsunterzeichnung-2002Dass der LAC Quelle Fürth/1860 München eine der besten Leichtathletikadressen Deutschlands ist, pfeifen die Spatzen vom Dach. Warum das so ist, liegt hauptsächlich an dem kleinen Wörtchen "Quelle". Ein Sportverein im üblichen Sinne ist damit zum Unternehmen geworden. Dass die LG Regensburg in Bayern bisher auch einen hervorragenden Namen hatte, konnten die Sportinteressierten der Region Jahr für Jahr in der Presse verfolgen. Damit das auch so bleibt, hat sich die Vorstandschaft der LG Regensburg entschlossen den Weg des Fürther Giganten etwas zu kopieren. Der Weg ist derselbe, die Ziele naturgemäß weit weniger hoch dimensioniert angesetzt. Langfristig möchte sich die neu benannte LG Domspitzmilch Regensburg aber schon Position zwei in Bayern erkämpfen. Mit dem neuen Partner, den Milchwerken Regensburg, wurde deshalb ein längerfristiger Hauptsponsorenvertag abgeschlossen, der es ermöglicht, diese Zielsetzung konsequent in Angriff zu nehmen.

Direktor Hans Baur, geschäftsführender Vorstand der Milchwerke Regensburg, gab drei Gründe für den Vertagsabschluss an. Nachdem das Unternehmen immer mehr überregional tätig wird, erschien dem Vorstand Sportsponsoring als geeignetes Marketingmittel und die LG Regensburg mit ihrer großen Streuwirkung durch die Vielzahl der Disziplinen und die großen Erfolge ihrer Athleten als geeigneter Partner. Grund zwei ist produktbezogen. " Milch passt einfach zur Leichtathletik", gab Direktor Baur kurz und prägnant an. Schließlich bot sich die LG Regensburg aber auch deshalb an, weil sie in ihrer Gemeinschaft 14 Vereine vereint, die über die Landkreisgrenzen hinaus übers Land verstreut sind.

Für LG-Vorsitzenden Norbert Lieske hat der Vertrag eine richtungsweisende Bedeutung. "Endlich können wir nach vielen Jahren des von der Hand-in-den-Mund-Lebens einmal gezielt und langfristig unsere sportlichen Strategien angehen." Für Organisationschef Kurt Ring, zugleich für das sportliche Wohl der LG Domspitzmilch Regensburg zuständig, zeigten sich Früchte der Zusammenarbeit schon in jüngster Zeit. So erreicht man mit der diesjährigen Domspitzmilch-Bayerngala im Veranstaltungsbereich absolut neue Dimensionen. Zu den ersten Gratulanten zählte auch Vorstandsmitglied Eich, der von der Idee des längerfristigen Sportsponserings durchaus angetan war.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Sindelfingen, 25.-26.02.17
Deutsche U20-Hallenmeisterschaften + Winterwurf
Ausschreibung


Kemmern, 19.02.17
Bayerische Cross-Meisterschaften
Vorschau


Leipzig, 18.-19.02.17
Deutsche Hallenmeisterschaften M/F
Ergebnisse
Vorschau


Berlin, 10.02.17
ISTAF Indoor


Frankfurt, 04.-05.02.17
Südd. Hallenmeisterschaften M/F/U18
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz