Isabel Mayer setzt mit Hürden-Platz drei das lokale Startzeichen

MayerIsabel Gala19 BruesselfotoRegensburg, 7. Juli 2019 (MZ/Wotruba) - Sie schmuggeln sich immer wieder mal ins Feld zum Üben von Einzelheiten. Isabel Mayer (26) und Anna-Lena Obermaier (23) sind zwei Frauen, die mehr können als sie bei einem Meeting wie der Sparkassen-Gala machen. Sonst bestreiten sie sieben Disziplinen – und nicht nur eine (Mayer) oder zwei (Obermaier) wie gestern im Universitätsstadion. Die beiden Mehrkämpferinnen vom SWC 46 Regensburg, die obendrein die Staffel liefen, dürfen mit ihrem Trainer Stefan Wimmer aktuell strahlen, weil es läuft. Obermaier hat sich mit ihren 5535 Punkten beim renommierten Siebenkampftreff in Ratingen unter die Top ten der deutschen Jahres-Rangliste geschoben und sich ein Ticket im Nationaltrikot für den Thorpe-Cup im September gesichert. Und auch Mayer hatte mit 5397 Punkten eine Bestleistung aufgestellt. Hier geht's weiter zum Artikel von Claus-Dieter Wotruba in der MZ ...